Gans vom Grill

Auch wenn die Saison für Weihnachtsgänse schon vorbei ist, möchte ich euch dieses Prachtexemplar (4,6 kg) nicht vorenthalten. Diese „Bio“ Gans habe ich von einem Freund bekommen.

Bei der Füllung habe ich mich für Trockenfrüchte entschieden. Bevor diese in die Bauchhöhle gefüllt wurden, wurde das Innere mit einer Gewürzmischung eingerieben. Zubereitet wurde sie dann auf dem Drehspieß meines „Broil King Regal 490 Pro“. Eine gute Entscheidung muss ich euch sagen. Den Grill habe ich auf 140°C eingeregelt und die Gans konnte sich so 4 Stunden um die eigene Achse drehen.

Das Ergebnis war eine goldbraune Gans. Ein rundum gelungenes Essen.

Also dann…gut Glut!

Rezept: Gans vom Grill
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de

Enchiladas mit Hähnchen

Heute wird es mexikanisch auf meinem Grill!
Es gibt Enchiladas mit Hähnchenfleisch. Enchiladas sind ein traditionelles mexikanisches Gericht. Es sind gefüllte Tortillas, die mit einer Sauce oder Salsa überbacken / übergossen werden. Neben dem Hähnchenfleisch habe ich noch Mais und Kidneybohnen für die Füllung gewählt. Wem die Schärfe der Salsa nicht ausreicht, gibt einfach noch ein wenig Chili mit in die Füllung. Geschmacklich kann ich euch versprechen, sind sie ein Knaller!

Also dann…gut Glut!

Rezept: Enchiladas mit Hähnchen
Links für Zubehör, usw.: Shopping – Links
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de

Chili Con Chicken vom Gasgrill

Eine Chili zu kochen muss nicht immer stundenlang dauern. Normalerweise wird es im Topf oder einem Dutch Oven zubereitet. Da aber nicht jeder einen Dutch Oven besitzt, habe ich es einfach in einer Pfanne auf dem Grill zubereitet. Wichtig ist nur, dass der Grill einen Deckel hat. Den Grill solltet ihr für direktes Grillen mit einer Temperatur von ca. 180-200°C vorbereiten. Mein Chili con Chicken, also Chili mit Hähnchen, dauert mit den Vorbeitungen nur ca. 40 Minuten. Also kein stundenlanges Köcheln, sondern schnell in der Zubereitung und außerordentlich lecker.
Als Beilage empfehle ich Reis oder selbstgebackenes Baguette. Wenn noch etwas übrig ist, könnt ihr aus dem Rest super Wraps machen.
Viel Spaß beim Nachgrillen!

Also dann…gut Glut!

Rezept: Chili Con Chicken
Links für Zubehör, usw.: Shopping – Links
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de

Hähnchenschenkel mit Tandoori-Butter

Ein paar leckere Hähnchenschenkel benötigen nicht viel Vorbereitung. Durch die Tandoori-Butter, die ich zwischen Haut und Fleisch verteilt habe, bleiben die Schenkel super saftig. Den Rest der Butter mit etwas Baguette und mehr braucht man nicht als Beilage!

Also dann…gut Glut!

Rezept: Hähnchenschenkel mit Tandoori-Butter
Links für Zubehör, usw.: Shopping – Links
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de

Hähnchenbrust mit Spekulatiuskruste

Auch wenn Weihnachten noch einige Tage entfernt ist, zeige ich euch eine Möglichkeit, eine einfache Hähnchenbrust etwas weihnachtlich zu veredeln. Ich liebe Spekulatius und habe eine einfache Spekulatiuskruste hergestellt.
Die Hähnchenbrüste salzen und pfeffern und von beiden Seiten etwa 5-7 Minuten grillen. Anschließend in den indirekten Bereich legen und die Hähnchenbrüste mit der Spekulatiuskruste bedecken.
Etwa 10 Minuten weitergrillen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.
Nachgrillen lohnt sich!

Also dann…gut Glut!

Rezept: Spekulatiuskruste 

Entenbrust mit Orangen-Honig Glasur & Pfirsich Chutney

Zeit für Geflügel! Deshalb gibt es heute eine leckere Entenbrust mit einer Orangen-Honig Glasur. Durch die Glasur bekommt die Ente eine besondere Geschmacksnote, die perfekt zum fruchtigen Pfirsich Chutney passt. Eine tolle Kombination die ich euch nur ans Herz legen kann. Probiert es einfach aus.

Also dann…gut Glut!

Rezepte: Entenbrust mit Orangen-Honig Glasur ; Pfirsich Chutney

img_7458img_7460img_7461img_7463img_7465img_7468

Chicken Lollis

Zeit für Fingerfood! Marinierte Drumsticks oder wie ich sie nenne: „Chicken Lollis“ sind super geeignet als Fingerfood. Bei einigen habe ich die Haut komplett entfernt und bei den anderen habe ich sie nach dem marinieren wieder über dass Fleisch gezogen. Dadurch bleibt ist das Fleisch ein wenig geschützt.
Geschmacklich waren beide Varianten super. Probiert es einfach mal aus!

Also dann…gut Glut! 🙂

Rezept: Chicken Lollis

Chicken Lollis Chicken Lollis Chicken Lollis Chicken Lollis Chicken Lollis Chicken Lollis