BBQ-Lasagne

Ich weiß, eigentlich bleiben bei Spareribs keine Reste übrig. Wenn ihr aber doch mal einige Ribs zuviel gegrillt oder gesmoket habt, habe ich eine super Idee für euch. Meine BBQ-Lasagne mit Spareribs, Mais, BBQ-Sauce und geräuchertem Paprikapulver ist der Knaller. Wer es mag, kann noch rote Bohnen oder auch Chilies mitverwenden.

Wenn ihr noch andere Ideen habt, was man aus Spareribsfleisch machen kann, schreibt mir einfach!

Also dann…gut Glut!

Rezept: BBQ-Lasagne
Das Fleisch habe ich von: www.koithahn.de
Der Grill ist von: www.eternalflame.de
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de

Baby Back Ribs mit Whisky

Kann man Rippchen spritzen?! Diese Frage habe ich mir gestellt und ich habe es ausprobiert. Für diesen Test habe ich mi Baby Back Ribs mit einem ordentlichen Fleischanteil bestellt. Mit einer dünnen Nadel habe ich den Whisky direkt in das Fleisch gespritzt. Zubereitet wurden sie dann auf dem Master 4 Series Classic SBS Gasgrill von Campingaz. 

Fazit: Die Baby Back Ribs haben den Whiskygeschmack gut angekommen. Auch das ich die Ribs direkt nach dem rubben & spritzen auf den Grill gelegt habe, hat für mich keinen geschmacklichen Unterschied gemacht. Die Whisky-Barbecue-Sauce passt perfekt als Glace bzw. Sauce dazu! 

Also dann…gut Glut!

Rezept: Baby Back Ribs mit Whisky
Rezept Sauce: Whisky-Barbecue-Sauce
Der Grill ist von: www.eternalflame.de
Infos über das Harzer Heuschein: www.koithahn.de/infokiste/harzer-heuschwein
Das Fleisch habe ich von: www.koithahn.de
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de
Weitere Produkte von Ankerkraut findet ihr hier: www.ankerkraut.de

Spareribs mit Kokosnuss Glasur

Heute zeige ich euch Spareribs mit einer leckeren Glasur aus Kokosmilch. Klingt etwas außergewöhnlich, ist aber richtig lecker. Die Spareribs habe ich mit „Pull That Piggy“ von Ankerkraut gerubbt und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Für die Glasur braucht ihr folgende Zutaten:
– 200 ml Kokosmilch
– 2 EL Ahornsirup
– 1 EL Zitronensaft
– 2 EL süße Chilisauce
– 1 TL frisch geriebenen Ingwer
Die Zutaten habe ich in einen Topf gegeben und einmal aufkochen lassen.
Die Spareribs habe ich auf meinem Kugelgrill bei 120°C im indirekten Bereich 6 Stunden gegrillt. Die erste Stunde habe ich sie noch mit Hickory Chips geräuchert. Nach 3 Stunden wurden sie das erste Mal mit der Glasur eingestrichen. Dann alle 30 Minuten. Auch wenn sich jetzt 6 Stunden für den ein oder anderen viel anhört, es lohnt sich wirklich! Auf das Dämpfen habe ich dieses Mal verzichtet. Weich waren sie trotzdem, wie ihr auf dem Bild sehen könnt. Wenn die Knochen so aussehen, habt ihr alles richtig gemacht.
Auch wenn diese Kombination aus Spareribs und Kokos komisch klingt, schmeckt sie hervorragend. Probiert es aus!

Also dann…gut Glut!

Das Fleisch habe ich von: www.koithahn.de
Links für Zubehör, usw.: Shopping – Links
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de

Spareribsschnecken

Was mach ich mit übriggebliebenen Spareribs? Neben Wraps und Pizza gibt es noch eine leckere Alternative, nämlich Spareribsschnecken. Ein ideales Fingerfood für eure nächste Grill- bzw. Gartenparty. Meine Spareribsschnecken sind leicht zuzubereiten und extrem lecker. Überzeugt euch selber und grillt sie einfach mal nach! Ihr werdet sie lieben.

Also dann…gut Glut!

Rezept: Spareribsschnecken
Links für Zubehör, usw.: Shopping – Links
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de

 

Apfel-Spareribs vom Drehspieß

Spareribs (St.Louis Cut) vom Drehspieß?! Ja, das geht wunderbar. Sie dann noch mit Apfel zu kombinieren klingt im ersten Augenblick etwas ungewöhnlich. Ich kann euch versichern, es schmeckt total klasse! Ich war echt positiv überrascht von dem Geschmacksergebnis.
Diese Kombi war bestimmt nicht das letzte Mal auf meinem Grill.

Also dann…gut Glut!

Rezept: Apfel-Spareribs
Das Fleisch habe ich von: www.koithahn.de
Links für Zubehör, usw.: Shopping – Links
Mein Schneidbrett ist von: www.holzdesign-reinicke.de

Spareribs „Asia Style“

Es war mal wieder Zeit für Spareribs nach der 3-2-0 Methode. Das heisst 3 Stunden bei 120°C und dann noch 2 Stunden in Alufolie gewickelt bei 150-160°C. Diesmal habe ich keinen BBQ Rub, sondern eine Marinade mit Sojasauce, Ingwer und Sweet Chili Sauce verwendet. Auch auf die Holzchips habe ich verzichtet. Wie ihr an den Knochen sehen könnt, waren sie butterweich!

Also dann…gut Glut! 🙂

Rezept: Spareribs „Asia Style“ 

Das Fleisch habe ich bestelllt bei: www.sippel-beef.de

Spareribs "Asia Style" Spareribs "Asia Style" Spareribs "Asia Style" Spareribs "Asia Style"

Spareribs vom Weidelamm

Spareribs vom Weidelamm sind schon etwas Besonderes. Sehr geschmacksintensiv und äußerst zart. Die orientalische Marinade passt ausgezeichnet zu Lamm. Einfach Klasse!

Also dann…gut Glut 🙂

Das Fleisch habe ich bestellt bei: www.sippel-beef.de

Rezept: Spareribs vom Weidelamm ;  Orientalische Marinade

Spareribs vom Weidelamm Spareribs vom Weidelamm

Spareribs vom Weidelamm Spareribs vom Weidelamm